Das Covid-19-Dashboard für den Rheinisch Bergischen Kreis beschreibt die in Textform verfügbare Datenlage aus dem Nachrichtenportal http://in-gl.de im Zeitverlauf und integriert Daten zur Lage der Kapazität von Intensivbetten.

Dazu werden mit einem Python-Skript zunächst einmal am Tag alle Beiträge des Nachrichtenporals, die Thematisch passend sind (Stichwortsuche nach „Corona-Virus“ und „Statistik“), abgerufen. Aus diesen Beiträgen werden mittels Textanalyse das Datum, die Fallzahlen pro Stadt sowie für das Kreisgebiet die Anzahl der Patienten ermittelt, die auf Intensivbetten liegen.

Im Kreisgebiet gibt es ca. 120 Betten, von denen auf lange Sicht im Schnitt 60 bis 70 Prozent belegt sein sollten. Daher wird eine obere und untere Kapazitätsgrenze angegeben. Kurzfristig können wahrscheinlich aber auch mehr Kapazitäten zur Verfügung gestellt werde, beispielsweise durch das Aussetzen nicht notwendiger, planbarer OPs.

Anschließend werden diese Daten von einer Tableau (Public) App eingelesen und visualisiert. Mit Hilfe eines DropDowns auf der rechten Seite können die Daten auf einzelne Kommunen oder das gesamte Kreisgebiet „(alle)“ gefiltert werden.